St. Klara Rottenburg > Berufliches Gymnasium > Profil > Assisi Fahrten der Eingangsklassen 

In der Eingangsklasse unseres beruflichen Gymnasiums werden die Klassen neu gebildet. Ein Teil der Schüler kennt die Schule noch nicht. Die Oberstufe ist koedukativ, d.h. es werden auch Jungen aufgenommen. Die neuen Schülerinnen und Schüler sollen in die Schulgemeinschaft integriert werden. Dabei spielt die Bildung einer neuen Klassengemeinschaft und das Zusammenwachsen als Klasse eine wichtige Rolle. Für das weitere Schuljahr und das Lernen in der neuen Klasse legt diese Woche einen wichtigen Grundstein.

Die Begegnung mit den Ursprüngen des franziskanischen Glaubens soll den Schülerinnen und Schülern Franziskus und seine Werte begreifbar und erlebbar machen. Ein Besuch der Orte, an denen Franziskus gelebt hat, sowie Geschichten über Franziskus bringen den Schülerinnen und Schülern die franziskanischen Spiritualität nahe. 

Der Aufbau und die Festigung der eigenen Identität sind für jungen Menschen in dieser Entwicklungsstufe von großer Bedeutung. Der bisherige Lebensweg wird hinterfragt und eigene Ideen und Lebensziele werden integriert. Hierbei kann Franziskus ein Vorbild sein, der im Alter von 18 bis 22 Jahren sein Leben vollständig verändert und auf eine spirituelle Basis gestellt hat. Diesen Weg durchschreiten wir zusammen mit den Jugendlichen auf den Spuren von Franziskus.