St. Klara Rottenburg > Berufliches Gymnasium > Profil > Pädagogik und Psychologie 

Profilfach Pädagogik und Psychologie

Das Sozialwissenschaftliche Gymnasium vermittelt einen tieferen Einblick in die Fächer Pädagogik, Psychologie und Soziologie. Die Themen und Fragestellungen werden aus den Blickwinkeln dieser Fächer betrachtet.
Fragestellungen sind z.B.: Welche Einflüsse formen den Menschen? Wie wird der Mensch zu dem, was er ist? Was ist eine Persönlichkeit? Wie entwickelt sich das Denken des Kindes bis zum Erwachsensein? Was sind Gefühle? Welcher Zusammenhang besteht zwischen Verstand und Gefühl? Kann emotionale Intelligenz gelernt werden? Es geht also um den Menschen.
Charakteristisch für den Lehrplan ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Fragestellungen, die mit Hilfe empirischer, statistischer und geisteswissenschaftlicher Methoden analysiert werden. Der Erwerb von Grundfertigkeiten für Studium und Beruf ist hier zentral.  

Um den Jugendlichen auch einen Einblick in praktische Berufsfelder zu ermöglichen, absolvieren unsere Schülerinnen und Schüler des SGG ca. 20 Stunden je Halbjahr in einer pädagogischen Einrichtung ein Praktikum. Sie können das Praktikum unterrichtsbegleitend oder im Block erbringen. In einer 7. Unterrichtsstunde wird die Klasse geteilt und die Jugendlichen können hier ihr Praktikum der Klasse vorstellen und reflektieren. So bekommen die Jugendlichen einen ersten Überblick über praktische Berufsfelder und deren Besonderheiten.

Leitfrage als Ausgangspunkt für den Unterricht ist: “Wie lässt sich menschliches Erleben und Verhalten und dessen Entwicklung beschreiben, verstehen, erklären, voraussagen und verändern?