Die staatlich anerkannte, freie katholische Schule St. Klara (Mädchenrealschule, Mädchenprogymnasium und koedukatives Wirtschaftsgymnasium und Sozialwissenschaftliches Gymnasium) sucht zum Halbjahr Schuljahr 2020/21 eine/einen

  • Lehrerin/Lehrer für Informatik mit beliebigem Beifach, 
  • Lehrerin/Lehrer für Mathematik mit beliebigem Beifach, vorzugsweise Informatik,
  • Lehrerin/Lehrer für Physik mit beliebigem Beifach, vorzugsweise Informatik,
  • Lehrerin/Lehrer für Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre mit beliebigem Beifach, vorzugsweise Informatik.

Träger der Schule St. Klara ist die Sießener Schulen gGmbH.  Die Schule mit einer mehr als 100jährigen Tradition und ca. 80 Kolleginnen und Kollegen wird derzeit von ca. 1 000 Schüler*innen besucht. Die große Kreisstadt Rottenburg liegt nahe der Universitätsstadt Tübingen und bietet eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur.

Wir erwarten neben fachlicher Qualifikation (1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen – Sek.II), pädagogisches Engagement, Kommunikations- und Teamfähigkeit, die Bejahung der Aufgaben und Ziele katholischer Schulen und der Profile der Sießener Schulen.

Geboten wird Ihnen die Möglichkeit, mit einem engagierten Kollegium zusammenzuarbeiten und die Schule mit zu gestalten.

Gesucht wird eine Person, die bereit ist Erfahrungen und Kompetenzen in eine freie Schule einzubringen oder Referendare, die im Sommer 2019 ihre Zweite Dienstprüfung für das Lehramt an Beruflichen Schulen ablegen.

Wenn die Voraussetzungen für eine Verbeamtung vorliegen, kann die Bewerberin/der Bewerber verbeamtet und gleichzeitig an die Privatschule beurlaubt werden. Die Besoldung richtet sich nach den staatlichen Vorgaben.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte baldmöglichst an

Schule St. Klara

z.Hd. H. Pflaum-Borsi

Weggentalstr. 24

72108 Rottenburg

Tel. 07472/9834 – 0

 

E-Mail: rs-gym-sekretariat@st.klara-rottenburg-nospam.de