Veranstaltungen

07.12.2019

Bienvenue!

„Herzlich willkommen“ hieß es am Mittwoch, den 27. Oktober 2019 in der Schule Sankt Klara, als zum siebten Mal eine Gruppe französischer Schülerinnen mit ihren Lehrerinnen aus Straßburg eintraf. Die Kantine war dekoriert und es standen kleine Spezialitäten bereit, als die deutschen und französischen Mädchen einander nach gut sechs Wochen wieder trafen. Mitte Oktober hatte die Rottenburger Gruppe fünf Tage in Straßburg, im Elsass, vor allem aber in den Straßburger Gastfamilien und in der Partnerschule Sainte Anne verbracht. Man kannte sich schon und tauschte Neuigkeiten aus, bevor die Schule gemeinsam erkundet wurde. Fazit war: In beiden Schulen gibt es eine Kapelle, beide Schulen vereinen mehrere Schularten unter einem Dach, doch genießen es die Sankt-Klara-Schülerinnen ein eigenes Klassenzimmer zu haben, während die Franzosen von Stunde zu Stunde die Räume wechseln müssen.

 Am Donnerstag und Freitag standen dann bewährte vorweihnachtliche Aktivitäten wie der Esslinger Weihnachtsmarkt, die Ritter-Sport-Schokowerkstatt und die Führung durch das stimmungsvolle Tübingen, aber auch das Mercedes-Benz-Museum auf dem Ausflugsprogramm. Nach einem Wochenende mit Unternehmungen mit der Gastfamilie in und um Rottenburg trafen sich alle wieder am Montagmorgen zu einem deutsch-französischen Gottesdienst in der Schulkapelle. Passend zum Thema Licht wurden gemeinsam Kerzen gebastelt, gesungen und gebetet. Dann hatten die französischen Schülerinnen die Gelegenheit, Unterrichtsstunden zu besuchen, bevor sie mit neuen Eindrücken und der Versicherung, in Kontakt zu bleiben wieder ihren Bus nach Straßburg bestiegen.

Susanne Klink