Veranstaltungen

17.09.2018

Schüler besuchen Insight Day von HPE

Für Unternehmen in Deutschland wird es immer schwieriger junge und motivierte Menschen für sich zu gewinnen. Doch wie können weltweit tätige Unternehmen wie Hewlett Packard Enterprise, früher HP, mit so einer Situation am besten umgehen? Eine Möglichkeit ist, schon Schüler und Schülerinnen bei einem sogenannten Insight Day über ihre beruflichen Möglichkeiten aufzuklären, um sie  dadurch vielleicht nach deren Abschluss anzuwerben.

Genau diese Chance ergab sich in diesem Sommer für einige Schüler und Schülerinnen der Eingangsklasse des beruflichen Gymnasiums St. Klara. Und das Unternehmen HPE, welches sich auf Technologien für geschäftliche Zwecke spezialisiert hat, legte sich mächtig ins Zeug, um die angehenden Abiturienten und Abiturientinnen zu überzeugen.

So wurden die Schüler und Schülerinnen durchgängig miteinbezogen, indem zum Beispiel schon zu Beginn des Besuchs sich jeder selbst vorstellen und seine Erwartungen an den Tag mit den anderen teilen konnte. Auch der Vortrag war auf keinen Fall langweilig, sondern sehr zugänglich und interessant für die Schüler, da vier sehr offene Studenten, welche zurzeit ein duales Studium absolvieren, locker über ihren Alltag als Studenten bei HPE berichteten und zusätzlich Vorteile erwähnten, wie zum Beispiel Bonuspunkte, die man durch gute Leistungen erhält, oder die Möglichkeit Theorie- oder Praxiseinheiten im Ausland zu verbringen.

Außerdem wurden die Schüler in einer Gruppenarbeit gefordert, bei der viel Kreativität verlangt wurde. Hierfür sollten am Ende der Zeit vier Innovationen in einem zukünftigen Jugendzimmer präsentiert werden, wobei ein intelligenter Kleiderschrank und ein Schreibtisch mit Touchscreen hoch im Kurs standen.

Während des Unternehmensrundgangs, der dem Insight Day den letzten Kick gab, konnten die Schüler und Schülerinnen nicht nur einen genauen Einblick in das Unternehmen gewinnen, sondern den zuständigen Studenten nochmals in einer kleineren Gruppe Fragen stellen. Besonders viel Begeisterung erweckten auch die  Kaffeeecken, welche so etwas wie das Herz bei HPE sind.

Am Ende des Tages konnte man sagen, dass dieser für Schüler und Schülerinnen   u n d Unternehmen ein voller Erfolg war  - und wer weiß, vielleicht entwickelt einer der Schüler oder eine der Schülerinnen in ein paar Jahren wirklich mit HPE einen intelligenten Schreibtisch oder Kleiderschrank!

Jasmin Müller, Jahrgangsstufe 1