St. Klara Rottenburg > Home > Schulgemeinschaft > Foerderverein > Fotovoltaik für St. Klara 

Eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach von St. Klara

Der Förderverein unterstützt die Idee eines neuen Energiekonzepts der Schule.

In der anhaltenden Diskussion um erneuerbare Energien hat der Förderverein im März 2010 beschlossen, auf das Dach des Wirtschaftsgymnasiums eine Photovoltaikanlage in der Größe von 21 kWp zu installieren.

Zum Jahreswechsel 2010/11 konnten wir mit dem Aufbau beginnen.

Im Rahmen des Gottesdienstes zum Beginn des Schuljahres 2011/12 und bewusst in thematischem Bezug zum Jahresmotto der Schule "Lass die Sonne in dein Herz" wurde diese Photovoltaikanlage eingeweiht. Frau Enderwitz und Herr Neu aus dem Vorstand des Fördervereins wurden dabei von Anna-Sophie und Stefanie unterstützt.

Bis zum heutigen Tag hat die Anlage ca. 260 00 kWh Strom produziert und der Umwelt ca.

20 t CO2 erspart.

Zusätzlich konnten wir mit dem Bau der Anlage ein Projekt der Sießener Schwestern in Brasilien

unterstützen, da beim Kauf von Schott-Solarmodulen für kirchliche Einrichtungen ein Rabatt gewährt wird, der in Form einer Spende wieder einem Projekt zugute kommen soll.

Wir spendeten an das Haus Sol Nascente in Guaratinguetá. Ziel dieses Hauses ist es, Erwachsenen und Kindern, die von HIV/Aids betroffen sind, so zu helfen, dass sie in ihre normalen Tätigkeiten zurück kehren und wieder in die Gesellschaft eingegliedert werden können.