St. Klara Rottenburg > Berufliches Gymnasium > Programm > Lernpartnerschaften 

St. Klara und Dachser kooperieren

Jetzt offiziell geregelt

 

Schon acht Jahre arbeiten das Rottenburger Berufliche Gymnasium St. Klara und die Ergenzinger Niederlassung der Spedition Dachser zusammen. Gemeinsames Ziel: Jugendliche in eine Ausbildung zu bringen. Jetzt haben sie ihre Kooperation formell geregelt.

Weil junge Menschen immer weniger Zeit und Mühe in ihre Bewerbung investieren, gestaltet sich für Ausbildungsbetriebe die Suche nach Azubis immer schwieriger. Auch Dachser sieht sich vor diese Probleme gestellt und nutzt deshalb die Kooperation mit dem Beruflichen Gymnasium St. Klara in Rottenburg, um junge Menschen kennenzulernen, ihnen Werte mit auf ihren beruflichen Weg zu geben und unter ihnen möglicherweise neue Fachkräfte zu finden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten im Gegenzug Einblick in das Unternehmen und dessen Portfolio. Das Programm von St. Klara und Dachser umfasst nicht nur ein Bewerbertraining und Betriebsbesichtigungen, sondern auch regelmäßige Besuche von Studierenden und Auszubildenden von Dachser bei den Schülern und Praktika für die Schüler, damit sie Praxisluft schnuppern können.

Dachser bietet jungen Menschen eine Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten: Zum einen können sie das Bachelor-Betriebswirtschaftsstudium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg absolvieren. Der theoretische Teil an der Hochschule in Mannheim wechselt mit Praxisphasen im Unternehmen ab. Wer direkt in eine Ausbildung starten möchte, hat die Wahl zwischen den Berufen Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung, Fachkräfte für Lagerlogistik und Fachlageristen.