Veranstaltungen

27.09.2017

Erfolg beim bundesweiten Wettbewerb des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Echt Kuhl 2017

Die jetzige NWT-Klasse 9a hat bei diesem bundesweiten Wettbewerb unter der Leitung von Frau Dr. Zimmermann den 3. Preis gewonnen. Teilgenommen hatten  4200 Schülerinnen aus ganz Deutschland. Das diesjährige Thema war „Regionalität“

Die Jury begründete die Platzierung folgendermaßen:

Vielen der 17 Schülerinnen vom Progymnasium St. Klara war nicht bewusst, dass ihr Kaufverhalten einen direkten Einfluss auf das Klima hat. Weil es sicherlich nicht nur den Schülerinnen und Schülern aus Rottenburg so geht, entschied sich die Klasse dazu einen informierenden Kurzfilm zu erstellen. Hier erklären sie sehr transparent und kindgerecht, welche Folgen das alltägliche Konsumverhalten mit sich bringen kann.

Um den Film auf anschaulichen Fakten basieren zu lassen, wollte die Klasse zunächst selber forschen: Sie nahmen im Labor Fertigprodukte unter die Lupe und bastelten interessante Erklär-Plakate. Dies bildete dann die Grundlage zum Film „Kaufe saisonal und regional“.

Alltägliche Situation mit klarer Botschaft: Zwei Freundinnen treffen sich im Winter auf dem Wochenmarkt und unterhalten sich über die gerade gekauften Erdbeeren. Diese stammen zu dieser Jahreszeit natürlich nicht aus der Region – welche Konsequenzen diese importierten Lebensmittel für die Umwelt mit sich bringen, erklärt die eine Freundin der anderen besonders beispielhaft. Verstärkt durch die selbstgemalten Tafelbilder im Hintergrund wird nicht nur die sehr kindgerechte Art und Weise der Übermittlung, sondern auch die Kreativität der Klasse deutlich.

Link zum Film: http://www.echtkuh-l.de/preistraeger17/17-klasse7-8/17-klasse7bis8-3.html

Bericht Dr S. Zimmermann