Veranstaltungen

27.09.2017

Neue Kooperation mit der Kinderklinik der Universität Tübingen und der Stiftung „Hilfe für kranke Kinder“

Eine neue Kooperation mit der Kinderklinik der Universität Tübingen und der Stiftung „Hilfe für kranke Kinder“, die aktuell etabliert wird, soll den Gedanken einer bewussteren Ernährung bei unseren Schülerinnen stärken.

Im März war bereits die erste Klasse von St. Klara in der Kinderklinik. Die damalige NWT-Gruppe 8a und jetzige 9a  von Frau Dr. Zimmermann machte sich zusammen mit Herr Röhm auf den Weg in die Kinderklinik in Tübingen. Sie hatten dort die Möglichkeit, einen Einblick in den Klinikalltag zu erhalten und zu erkennen wie wichtig eine richtige und gesunde Ernährung ist. Dabei standen verschiedene Fachkräfte über Ernährungsberaterinnen, Psychologen und Ärzte den Schülerinnen Rede und Antwort. Wie man auf den Fotos sehen kann, kam diese Aktion bei den Schülerinnen sehr gut an. Das Interesse war sehr groß. Diese Kooperation soll die Bedeutung einer gesunden und ausgewogenen Ernährung bewusster machen und ist langfristig angelegt. Auf der anderen Seite revanchieren sich die Schülerinnen, indem sie Aktionen planen, um die Stiftung „Hilfe für kranke Kinder der Uni-Kinderklinik Tübingen“ zu unterstützen. Sie übernehmen damit auch Verantwortung und setzen sich für kranke Kinder ein. Motivierend dabei ist, dass die Schülerinnen sehen, wohin ihre Unterstützung fließt!  Diese Kooperation entstand aus der Gingko-Aktion 2015. Über den Spendenbetrag und die Spenden-Übergabe wird zeitnah ebenfalls berichtet.